Yoga mit Kindern und Jugendlichen

Ein Resümee der KiJu-Yoga Ausbildung bei Kornelia Becker-Oberender – verfasst von der Teilnehmerin Kim T.

Yoga mit Kindern und Jugendlichen genießt immer mehr Zuspruch dank des nachweisbar
positiven Beitrags für die Entwicklung von Körper und Geist.


Primär wird der Körper, der das Erfahrungsfeld bildet, mit dem das Kind die Welt erforscht, beim Yoga üben direkt angesprochen. Das Grundwahrnehmungssystem und die Nahsinne werden geschult und der Forschergeist geweckt. Ferner kann man mit dem Yoga üben die Kinder auf ihrem Weg in die Eigenständigkeit und dem Prozess des Erlernens von Ruhe und Achtsamkeit begleiten. Die beeindruckende Fülle der Argumente, die den Yoga mit Kindern und Jugendlichen befürworten ist hiermit noch lange nicht ausgeschöpft.

Bedarf es eigentlich einer besonderen Herangehensweise im Yoga, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden?

In der Ausbildung wird schnell deutlich, dass die Arbeitsweise im Yoga mit Kindern sehr lebendig und anspruchsvoll ist. So soll der Yoga den Kindern die Möglichkeit bieten, den eigenen Körper und dessen Grenzen zu erforschen. Die Tiefe des Unterrichts basiert dabei auf dem Wissen um die āsanas, die Körperschulung, die Atemführung und die Philosophie. Bei den Jugendlichen kommt der Aspekt hinzu, Atem und Geist in Einklang zu bringen.

Für Yogalehrende, die Interesse am Unterrichten von Kindern und Jugendlichen haben, macht es daher durchaus Sinn, sich für die Besonderheiten dieser Zielgruppe im Yoga und die entsprechende Didaktik zu schulen.

Ein Schwerpunkt der „Kinder und Jugendliche im Yoga“-Ausbildung liegt am Aneignen von Methoden und Techniken, wie man Kinder und Jugendliche für Yoga begeistern kann und wie man die Qualität, die das Yoga üben ausmacht, an sie weitergibt ohne den Yoga verlassen zu müssen. So kann auch diese Altersgruppe im Yoga die Erfahrung machen, beim Üben bei sich zu sein.

Im Einstiegsseminar vermittelte Kornelia mit vielen Überraschungsmomenten das Wesentliche der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Yoga und gab einen Einblick auf die besondere Dynamik, die das Üben mit ihnen ausmacht. Mit verblüffender Leichtigkeit wurde dargestellt, wie sich Kinder und Jugendliche beim Yoga üben positiver wahrnehmen und Selbstakzeptanz, -vertrauen und Optimismus erfahren. Man erhielt praxisbezogene Beispiele über die Grundlagen und die Didaktik eines Kurses für verschiedene Altersgruppen im Kindesalter in Bezug zur Krishnamacharya / Desikachar-Tradition und der modernen Pädagogik. Die inhaltlichen und didaktischen Aspekte wurden in den individuell terminierbaren Supervisionsstunden mit dem Ziel vertieft, einen eigenen Unterrichtsstil zu entwickeln.

Sehr positiv habe ich dabei empfunden, dass mein persönlicher Lernrhythmus dank der Einzelstunden berücksichtigt wurde und somit eine gewisse Flexibilität beim Voranschreiten in der Ausbildung gewährleistet werden konnte. Diese Supervisionsstunden erlebte ich als sehr wertvolle Momente des konstruktiven Austauschs, um meine Reflektion anzuregen, persönliche Stärken in der Kursgestaltung zu verfeinern, eigene Lernschwerpunkte zu vertiefen und ein individuelles Lehrprofil auszuarbeiten. Das funktionierte auch im Online-Format. Ich fühlte mich sehr gut beraten und durch ein motivierendes Feedback optimal begleitet.

Yogalehrer_innen, die sich nun angesprochen fühlen, mit Kindern und Jugendlichen Yoga zu üben, können sicherlich von der besonderen Erfahrung profitieren, mit einer Zielgruppe zu arbeiten, die ganz unvoreingenommen den Yoga erforschen und für sich kennenlernen möchte.

Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach Yoga in Schulen und Kitas, wäre es von Vorteil, wenn es Yogalehrende sind, die den Weg für all diejenigen ebnen werden, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und sie mit Yoga in Berührung bringen wollen.

Yoga hat das Potenzial, Kinder und Jugendliche stark zu machen für das Leben und die zukünftigen Herausforderungen, mit denen sich die junge Generation konfrontiert sieht. Als Yogalehrende haben wir die Möglichkeit, sie auf diesem Weg zu begleiten.


Eine ZOOM-Basisausbildung „Kinder und Jugendliche im Yoga“ beginnt am 25. März 2022.
Mehr Infos unter Termine ….